FERTIGUNGSKOMPETENZ

Technologie

FERTIGUNGSKOMPETENZ

Als Pionier im großtechnischen Recycling von Carbonfasern hat ELG Carbon Fibre die weltweit erste und größte Carbonfaser-Recyclinganlage entwickelt.

ELG Carbon Fibre´s maßgeschneiderter Aufbereitungsprozess kann sowohl Fasern aus Produktionsabfällen als auch aus End-of-life Compositebauteilen zurückgewinnen. Dank der Stärke des Unternehmens in der Entwicklung von Prozessen zur Weiterverarbeitung von Carbonfaserrezyklaten in neue Produkte ist das Unternehmen einzigartig und marktführend im Bereich der recycelten Carbonfasermaterialien.

Die Ende 2016 von ELG Carbon Fibre in Betrieb genommene neue 2,7m breite non-woven Anlage, ist nur ein Beispiel für die Entwicklungskompetenz des Unternehmens. Nach 2-jähriger Forschung und Entwicklung mit einer Pilotanlage ist diese einzigartige Maschine entstanden, die erstmals pyrolysierte Carbonfasern in industriellem Maßstab verarbeiten kann. Dadurch entsteht eine hohe Rohstoffflexibilität gegenüber traditionellen non-woven Anlagen, die ausschließlich trockene Verschnittreste aus Produktionsabfällen verarbeiten können.

Im Jahr 2017 wird ELG eine weitere Produktionsanlage für die Herstellung von staubfreien Pellets aus recycelten Carbonfasern in Betrieb nehmen, die eine kostengünstige Alternative zu geschnittenen Primärfasern darstellen. Mit dieser Weiterverarbeitungsanlage für Carbonfaserrezyklate zu Pellets werden neue Wachstumschancen im Markt für Hochleistungskunststoffe erschlossen.

Im Fokus der Unternehmensaktivitäten steht die Bereitstellung von recycelten Carbonfasermaterialien in industriellem Maßstab für Volumenanwendungen. Bei den Produktionsanlagen legt ELG Wert auf modulares Design, das eine rasche Kapazitätssteigerung bei erhöhter Kundennachfrage in Großbritannien und an künftigen Standorten ermöglicht.